7 Tipps zur iPhone-Sicherheit, um Ihr Telefon sicherer zu machen

Die Zeiten, in denen wir dachten, Apple-Geräte seien vor Hacks und Malware geschützt, sind längst vorbei. In einigen Fällen könnte man sagen, dass die Sicherheit des iPhones ein Mythos ist . Wir müssen jedoch bedenken, dass die Gerätesicherheit immer in beide Richtungen geht. Dies bedeutet, dass der Anbieter Sicherheitsfunktionen bereitstellen muss, die die Sicherheit unserer Geräte gewährleisten. Benutzer müssen diese Funktionen verwenden, um ihre Geräte und ihre persönlichen Daten zu schützen. Wenn Sie ein begeisterter iPhone-Benutzer sind und sich Sorgen um die iPhone-Sicherheit machen, haben Sie die richtige Seite geöffnet. Wir geben Sicherheitstipps für iPhone-Nutzer, die Sie noch heute beantragen können.

iOS-Updates

Aktualisierungen Ihres Betriebssystems können als vom Hersteller bereitgestellte Sicherheitsfunktion betrachtet werden. Natürlich denkt niemand wirklich über solche Updates nach, aber vertrauen Sie uns, wenn wir sagen, dass es VITAL ist, Ihr iOS auf dem neuesten Stand zu halten. Updates bieten die neuesten Fixes und Patches. Sie können die automatische Update-Funktion einstellen, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät Updates automatisch herunterlädt, oder Sie können über das Menü Einstellungen überprüfen, ob ein iOS-Update verfügbar ist.

So aktualisieren Sie iOS

  1. Gehen Sie zur App Einstellungen .
  2. Tippen Sie auf Allgemein und gehen Sie zu Software-Update .
  3. Laden Sie das Update herunter und installieren Sie es, falls es verfügbar ist.

iPhone Passcode

Es ist mehr als offensichtlich, dass ein Passcode ein wesentlicher Bestandteil der iPhone-Sicherheit ist. Es ist das, was andere Leute davon abhält, auf Ihr Gerät zuzugreifen, und Sie sind der einzige, der es kennt. Aber was ist, wenn Sie einen Passcode verwenden, der leicht zu erraten ist? Nun, Sie können die Passcode-Einstellungen ändern, indem Sie sie verlängern. Ändern Sie ihn in einen sechsstelligen Code. Wenn Sie einen stärkeren Passcode wünschen, wechseln Sie zu einem alphanumerischen Code und verwenden Sie eine App, mit deren Hilfe Sie diesen generieren können, um einen starken und eindeutigen Passcode zu erhalten.

So ändern Sie den Passcode

  1. Gehen Sie zur App Einstellungen .
  2. Wählen Sie Touch ID & Passcode .
  3. Tippen Sie auf Passcode ändern und wählen Sie Passcode- Optionen .
  4. Wählen Sie Benutzerdefinierter alphanumerischer Code .

Multi-Faktor-Authentifizierung

Wenn Sie noch nicht von der Multi-Faktor-Authentifizierung gehört haben, interessiert Sie die Cybersicherheit wahrscheinlich überhaupt nicht. Die Multi-Faktor- oder Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet unseren Geräten eine stärkere Sicherheitsebene. Glücklicherweise können Sie mit dieser Art der Authentifizierung auch die Sicherheit Ihres iPhones verbessern. Damit können Sie Ihre Apple ID vor böswilliger Ausbeutung auf verschiedenen Geräten schützen. Wenn Sie versuchen, sich von einem anderen Gerät aus bei Ihrem Konto anzumelden, benachrichtigt Sie Ihr iPhone darüber und gibt Ihnen einen Bestätigungscode, mit dem Sie Ihre Identität bestätigen können. Nur Sie können Ihre Apple ID verwenden.

Aktivieren der Zwei-Faktor-Authentifizierung

  1. Gehen Sie zur App Einstellungen .
  2. Tippen Sie auf Ihren Namen und wählen Sie Passwort & Sicherheit .
  3. Wählen Sie Zwei-Faktor- Authentifizierung .

Apple ID-Passwörter

Wenn wir über die iPhone-Sicherheit sprechen, geht es nicht nur um das Gerät. Wir möchten auch, dass Sie Ihre Konten und Ihre persönlichen Daten sicher aufbewahren. Daher ist es wichtig, dass Ihre Apple ID nicht gehackt wird. Dafür müssen Sie Ihre Passwörter regelmäßig ändern. Wir wissen, wie frustrierend und ärgerlich es ist, regelmäßig neue Passwörter zu erstellen. Sie können diese Aufgabe jedoch auch aus einem anderen Blickwinkel angehen. Sie können einen iOS-kompatiblen Passwort-Manager einsetzen , der Sie benachrichtigt, wenn Sie Ihre Passwörter erneuern müssen, und der Ihnen auch bei der Generierung neuer Passwörter hilft.

So ändern Sie das Apple ID-Passwort

  1. Gehen Sie zur App Einstellungen .
  2. Tippen Sie auf Ihren Namen und wählen Sie Passwort & Sicherheit .
  3. Wählen Sie Passwort ändern .

Unbekannte Links

Neben dem Umschalten der Einstellungen Ihres Geräts gibt es noch andere Möglichkeiten, die Sicherheit Ihres iPhones zu verbessern. Zu den Sicherheitstipps für iPhone-Benutzer zählen nicht nur Änderungen an den Einstellungen. Wir möchten, dass Sie auch auf die Inhalte achten, auf die Sie online stoßen.

Wie viele Webbrowser-Registerkarten haben Sie derzeit auf Ihrem iPhone geöffnet? Sind das alle Registerkarten, die Sie geöffnet haben, weil Sie wollten? Haben Sie versehentlich auf etwas getippt? Das Problem ist, dass wir Unmengen von Links per E-Mail und SMS erhalten und nicht alle diese Links sicher sind. Es ist möglich, Opfer eines Phishing-Angriffs zu werden . Leider stellen Phishing-Angriffe nach wie vor eine große Sicherheitsbedrohung dar, und Sie sollten sie nicht leichtfertig einstecken.

App-Berechtigungen

Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Gerät installiert? Die Sicherheit Ihres iPhones kann durch unzuverlässige Apps gefährdet werden, die zu viele Informationen sammeln. Wenn Sie eine neue App installieren, werden Sie immer über die Daten informiert, die erfasst werden müssen oder auf die zugegriffen werden muss, um ordnungsgemäß zu funktionieren.

Normalerweise sind sich Benutzer der Berechtigungen bewusst, die sie für die Apps vergeben. Wenn Sie Ihr iOS auf dem neuesten Stand halten, ist es für Apps möglicherweise schwieriger, hinter Ihrem Rücken Informationen über Sie zu sammeln. Wenn Sie jedoch Zweifel haben und prüfen möchten, welche Informationen die Apps auf Ihrem iPhone erfassen können, können Sie die Liste der installierten Apps im Menü Datenschutz durchgehen, auf die Sie über die App Einstellungen zugreifen können.

Auto-Fill-Einstellungen

Es gibt viele andere Aspekte der iPhone-Sicherheit, die behandelt werden können, aber die letzte, die wir in unseren Sicherheitstipps für iPhone-Benutzer erörtern werden, sind die Einstellungen zum automatischen Ausfüllen. Sie fragen sich vielleicht, warum Sicherheitsexperten glauben, dass das automatische Ausfüllen eine Sicherheitslücke darstellt.

Das liegt daran, dass die Funktion zum automatischen Ausfüllen möglicherweise vertrauliche Daten wie Ihre Kontaktinformationen und Kreditkartennummern speichert. Obwohl diese Funktion sehr nützlich ist, weil Sie dadurch keine Formulare ausfüllen und keine Passwörter oder Kreditkartennummern eingeben müssen, kann sie auch von Hackern oder von Personen missbraucht werden, die die Sicherheit Ihres iPhones verletzen. Mit anderen Worten, wenn eine andere Person Zugriff auf Ihr Konto erhält, kann sie auch Ihre Finanzinformationen stehlen. Daher ist es sicherer, die automatische Fülloption zu deaktivieren.

So deaktivieren Sie die automatische Füllung

  1. Gehen Sie zur App Einstellungen .
  2. Wählen Sie Safari und tippen Sie auf AutoFill .
  3. Toggle jede Auto-Fill - Option aus.

Wie Sie sehen, gibt es einfache Schritte, um die Sicherheit Ihres iPhones zu verbessern. Wie bereits erwähnt, gibt es andere Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät und Ihre persönlichen Daten sicher bleiben. Sie können jedoch immer damit beginnen, vorsichtig mit neuen Inhalten umzugehen und zu berücksichtigen, dass jede einzelne Aktion, die Sie auf Ihrem Gerät ausführen, Auswirkungen auf die Sicherheit hat.

November 19, 2019

Antworten

WICHTIG! Um fortfahren zu können, müssen Sie die folgende einfache Mathematik lösen.
Please leave these two fields as is:
Was ist 5 + 7 ?